09. Januar 2020

Wechsel in der Geschäftsführung!

Ekkehart Siering wird neuer kaufmännischer Geschäftsführer bei hanseWasser

Zum 29. Februar 2020 verlässt Uwe Dahl, der kaufmännische Geschäftsführer der hanseWasser Bremen GmbH, das Unternehmen. Er hatte die Rolle seit 2011 inne. Dahls Nachfolger ist Ekkehart Siering, ehemaliger Wirtschaftsstaatsrat, der die Geschäfte der hanseWasser ab 1. März 2020 gemeinsam mit dem technischen Geschäftsführer Jörg Broll-Bickhardt leiten wird.

News Wechsel Geschäftsführung Uwe Dahl Jörg Broll-Bickhardt Ekkehart Siering

"Uwe Dahl hat wesentlich dazu beigetragen, die hanseWasser nachhaltig und zukunftsfähig auszurichten“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der hanseWasser, Timo Poppe. „So ist das Unternehmen nicht nur klimaneutral, sondern hat auch eine Klimaschutzkultur, die in allen Bereichen gelebt wird.  Für seinen Einsatz und sein Engagement danke ich ihm im Namen des Aufsichtsrats herzlich."


Dahls Nachfolger Ekkehart Siering war bis 2019 Staatsrat beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen und hatte mehrere Mandate als Aufsichtsratsvorsitzender bei verschiedenen kommunalen Beteiligungsgesellschaften. Dazu gehörten u.a. die Flughafen Bremen GmbH und die bremenports GmbH. Von 2013 bis 2015 war der Volljurist Leiter des Zentralen Beteiligungsmanagements bei der Senatorin für Finanzen und in dieser Rolle u.a. nebenamtlicher Geschäftsführer der Hanseatischen Wohnungsbaugesellschaft mbH und der Bremer Verkehrsgesellschaft mbH. Davor übte Siering mehrere leitende Funktionen im Bereich der kommunalen Verwaltung aus.

Beste Voraussetzungen für die Zusammenarbeit

"Ekkehart Siering bringt umfangreiche wirtschaftliche und verwaltungsrechtliche Kompetenzen und Erfahrungen mit, insbesondere auf dem Gebiet des kommunalen Beteiligungsmanagements.“, so Timo Poppe. „Das sind sehr gute Voraussetzungen für seine Aufgabe, die künftige strategische Ausrichtung der hanseWasser gemeinsam mit den Gesellschaftern Gelsenwasser, swb und der Freien Hansestadt Bremen weiter zu entwickeln. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir ihn für die Geschäftsführung der hanseWasser gewinnen konnten.“

 


 „Ich freue mich auf die überaus spannende Aufgabe bei hanseWasser an der Nahtstelle zwischen Wirtschaft, senatorischen Behörden und Ämtern sowie den Kund*innen in Bremen und der Region“, so Siering. „In den kommenden Jahren gibt es eine Vielzahl von Herausforderungen, die ich mit meinen Kenntnissen und Erfahrungen sehr gerne begleiten will. Es ist mir eine große Ehre für ein so traditionsreiches Unternehmen wie hanseWasser arbeiten zu dürfen, bei dem das hochmotivierte Team und eine verlässliche und transparente Unternehmenskultur von zentraler Bedeutung sind.“

Lesen Sie auch: