07. Dezember 2018

Lachen ist gesund!

hanseWasser Weihnachtsspende geht an die Bremer Klinikclowns

Lachen allein macht gewiss nicht gesund - aber Lachen ist auf jeden Fall die beste Medizin! Und deshalb geht in diesem Jahr die hanseWasser Weihnachtsspende an die Bremer Klinikclowns. Die einfühlsamen Clowns bringen kleine Momente der Leichtigkeit in den Alltag von Kindern und Erwachsenen in Krankenhäusern und Seniorenheimen. Ganz wichtig dabei: Lachen, Freude und viel gute Laune. 

Weihnachtsspende Klinikclowns

hanseWasser Geschäftsführer Jörg Broll-Bickhardt und Pressesprecher Oliver Ladeur besuchten zur Übergabe der Spende die Prof.-Hess-Kinderklinik. Begrüßt wurden Beide vom Klinikdirektor Prof. Hans-Iko Huppertz – und durch zwei der Bremer Klinikclowns mit einer kleinen Laolawelle und einem großen „Halloooo hanseWasser“. Diese Begrüßung zauberte allen ein Lächeln ins Gesicht. „Nun haben Sie den Effekt unserer Klinikclowns selber erlebt – sie wecken gute Laune, Spaß und Lebensfreude. Und helfen so dabei, gesund zu werden.“, so der Klinikdirektor.

 

Die Freude über die Weihnachtsspende war sehr groß, denn die Bremer Klinikclowns werden allein durch Spendengelder finanziert. Der Verein wurde 2001 gegründet, um den Einsatz von qualifizierten Clowns in Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und anderen therapeutischen Einrichtungen zu ermöglichen und zu fördern. „Wir freuen uns sehr, dass hanseWasser uns bedacht hat und bedanken uns sehr herzlich für die Weihnachtsspende. Sie kommt den Klinikclowns zu gute – und somit auch unseren kleinen Patienten in der Prof.-Hess-Klinik.“

 

Mehr erfahren Sie unter www.bremerklinikclowns.de

Lesen Sie auch: